• logo1
  • logo3

Datenschutzerklärung

Unser Umgang mit Ihren Daten und Ihre Rechte – Informationen nach Art. 13 ff. EU-Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO)

Die ESF-Verwaltungsbehörde im Ministerium für Soziales und Integration Baden-Württemberg nimmt den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Aus diesem Grunde haben wir Maßnahmen getroffen, die sicherstellen, dass die Vorschriften über den Datenschutz sowohl von uns als auch von unseren externen Dienstleistern beachtet werden.

Im Zuge der Weiterentwicklung unseres Internetangebotes und der eingesetzten Technologien können auch Änderungen dieser Datenschutzerklärung erforderlich werden. Daher empfehlen wir Ihnen, sich die Datenschutzerklärung ab und zu erneut durchzulesen.

Den behördliche Datenschutzbeauftragten des Ministeriums für Soziales und Integration erreichen Sie unter:

Ministerium für Soziales und Integration Baden-Württemberg, Else-Josenhans-Str. 6, 70173 Stuttgart

Behoerdlicher-Datenschutzbeauftragteratsm.bwl.de

Die nachfolgende Erklärung gibt Ihnen einen Überblick darüber, wie die ESF-Verwaltungsbehörde im Ministerium für Soziales und Integration Baden-Württemberg den Schutz Ihrer Daten gewährleistet und welche Art von Daten zu welchem Zweck erhoben werden.

Datenverarbeitung auf dieser Internetseite

Bei jedem Besuch einer Internetseite werden Daten erhoben und ausgetauscht. Zu den Arten der bezogenen Daten, die diese Applikation entweder selbst oder über Dritte erhebt, gehören: Cookie, Nutzungsdaten, E-Mail, Vorname, Nachname, Postleitzahl, Stadt, Adresse, Name des Unternehmens, Nutzername, Passwort, Trägerkennung und L-Bank Kundennummer.

Die Erhebung weiterer personenbezogener Daten kann in anderen Teilen dieser Datenschutzerklärung oder in einem sich spezifisch auf das Thema Datenerhebung beziehenden Erläuterungstext beschrieben werden.

Die personenbezogenen Daten werden entweder vom Nutzer freiwillig zur Verfügung gestellt oder automatisch erhoben, wenn diese Applikation genutzt wird.

Damit Sie die Login-Funktionalität nutzen und Publikationen bestellen können, werden so genannte Session-Cookies verwendet. Session-Cookies sind kleine Informationseinheiten, die ein Anbieter im Arbeitsspeicher des Computers des Besuchers speichert. In einem Session-Cookie wird eine zufällig erzeugte eindeutige Identifikationsnummer abgelegt, eine sogenannte Session-ID. Außerdem enthält ein Cookie die Angabe über seine Herkunft und die Speicherfrist. Diese Cookies können keine anderen Daten speichern. Automatisch gespeicherte Protokolldaten werden nach Ablauf eines begrenzten Zeitraums gelöscht.

Soweit nichts anderes angegeben ist, dient der Einsatz von Cookies – bzw. anderer Tracking-Tools – durch diese Applikation oder die eines Dienstleisters, die diese Applikation nutzt, der Identifizierung von Nutzern sowie der Speicherung von deren Vorlieben, und zwar zu dem einzigen Zweck, um die vom Nutzer gewünschten Dienstleistungen zu erbringen.

Werden bestimmte personenbezogene Daten nicht zur Verfügung gestellt, so kann diese Applikation ihre Dienstleistungen möglicherweise nicht erbringen.

Der Nutzer übernimmt die Verantwortung für die personenbezogenen Daten Dritter, die über diese Applikation veröffentlicht oder geteilt werden, und erklärt, dass er zur Angabe bzw. Bekanntgabe besagter Daten berechtigt ist, womit die verantwortliche Stelle diesbezüglich von jeglicher Verantwortung befreit ist.

Das Ministerium für Soziales und Integration Baden-Württemberg erhebt und speichert automatisch Daten, die Ihr Browser an unseren Server oder gegebenenfalls an den Server unseres Dienstleisters übermittelt. Dies sind:

·       Typ und Version Ihres Internet-Browsers

·       verwendetes Betriebssystem

·       die aufgerufene Seite

·       die zuvor besuchte Seite (Referrer URL)

·       Uhrzeit der Serveranfrage.

Das Ministerium für Soziales und Integration Baden-Württemberg wertet Daten allein für statistische Zwecke aus, um die Nachfrage der Webangebote zu messen. Das Ministerium für Soziales und Integration Baden-Württemberg hat keine Möglichkeit, diese Daten einer bestimmten Person zuzuordnen. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen. Die IP-Nummern werden für die Dauer des Besuchs für die Beantwortung der Abfragen erfasst und nicht über das Ende des Besuchs hinaus gespeichert. Daten, die beim Zugriff auf das Internetangebot protokolliert wurden, werden an Dritte nur übermittelt, soweit wir gesetzlich oder durch Gerichtsentscheidung dazu verpflichtet sind oder die Weitergabe im Falle von Angriffen auf die Internetinfrastruktur des Ministeriums für Soziales und Integration Baden-Württemberg oder unseres Dienstleisters, der die Website bereitstellt, zur Rechts- oder Strafverfolgung erforderlich ist. Eine Weitergabe in anderen Fällen erfolgt nicht.

Diese Applikation unterstützt keine Nicht-Verfolgen-Anfragen (do not track) durch Webbrowser.

Die Information, ob benutzte Drittanbieter das Nicht-Verfolgen Protokoll befolgen, entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung für den jeweiligen Dienst.

Umgang mit Cookies

Cookies lassen sich mit allen Internetbrowsern steuern. Die meisten Browser sind so eingestellt, dass alle Cookies akzeptiert werden, ohne die Benutzer zu fragen. Wenn Sie den vollen Funktionsumfang der Website nutzen möchten, sollten Sie Ihren Browser so einstellen, dass Session-Cookies akzeptiert werden.

Daten für den Newsletter-Versand

Wenn Sie sich auf dem Newsletter-Verteiler registrieren, werden Ihre E-Mail-Adresse sowie ggf. von Ihnen gewählte(n) Newsletterliste(n) auf einem Server gespeichert. Wir setzen diese Daten ausschließlich für den Versand der Newsletter ein. Zur Analyse der Systemleistung werden die Datensätze ggf. für statistische Auswertungen genutzt. Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter und nutzen sie auch nicht für sonstige eigene Zwecke. Durch das Anmeldesystem mit einer zusätzlichen Bestätigungsnachricht, die einen Link zur endgültigen Registrierung enthält (Double-opt-in) wird sichergestellt, dass der Newsletter von Ihnen explizit erwünscht ist. Sie haben jederzeit die Möglichkeit, Ihre Einwilligung zu widerrufen, Ihre Daten berichtigen oder löschen zu lassen.

Daten für Bestellungen im Webshop

Bei Bestellungen von Materialien über den Webshop werden die angegebenen persönlichen Daten nur für die Abwicklung der Bestellung an Dritte (Versandfirma, ggf. andere Behörden oder Einrichtungen, sofern diese das bestellte Material versenden) sowie ggf. zu Prüfzwecken an die dafür zuständigen Behörden weitergegeben. Die Löschung dieser Daten erfolgt nach Ablauf der von der EU vorgegebenen Aufbewahrungsfristen.

E-Mails an die ESF-Verwaltungsbehörde im Ministerium für Soziales und Integration Baden-Württemberg

Wenn Sie uns eine E-Mail senden, wird der Schriftverkehr einschließlich Ihrer darin enthaltenen Angaben im Rahmen der rechtlichen Vorgaben der EU und des Landes Baden-Württemberg gespeichert und nach Ablauf der geltenden Aufbewahrungsfristen gelöscht, sofern nicht (ausnahmsweise) eine Archivierung durch das Landesarchiv erfolgt. Zum Zwecke der gesetzlichen Aufgabenerfüllung kann je nach Einzelfall eine Datenweitergabe an andere Behörden und Stellen (z. B. andere Landesministerien, L-Bank, Dienstleister) erforderlich sein.

Betroffenenrechte

Ihnen steht ein Recht auf Auskunft (Art. 15 DS-GVO) sowie ein Recht auf Berichtigung (Art. 16 DS-GVO) oder Löschung (Art. 17 DS-GVO) oder auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DS-GVO) oder ein Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung (Art. 21 DS-GVO) sowie ein Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DS-GVO) zu.

Nähere Informationen zum Recht auf Auskunft sowie zum Recht auf Löschung finden Sie hier:

https://www.baden-wuerttemberg.datenschutz.de/wp-content/uploads/2013/02/DSK-Kurzpapier-6-Auskunftsrecht.pdf

https://www.baden-wuerttemberg.datenschutz.de/wp-content/uploads/2017/08/DSK_KPNr_11_Recht-auf-Vergessenwerden.pdf

Sie haben das Recht, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

Verantwortlicher nach Artikel 13 Absatz 1 Buchstabe a der DSGVO ist das Ministerium für Soziales und Integration Baden-Württemberg. Die verantwortliche Redaktion der Website des Ministeriums erreichen Sie unter:

Ministerium für Soziales und Integration Baden-Württemberg, Else-Josenhans-Straße 6, 70173 Stuttgart

esfatsm.bwl.de

Ihnen steht ferner ein Beschwerderecht bei der Datenschutz-Aufsichtsbehörde LfDI Baden-Württemberg zu:

Der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Baden-Württemberg
Königstr. 10a
70173 Stuttgart

Tel: 0711/615541-0
Fax: 0711/615541-15

E-Mail: poststelle@lfdi.bwl.de

Prüfen Sie Ihre Daten

Sie können sich mit jedem Internetbrowser anzeigen lassen, wenn Cookies gesetzt werden und, was sie enthalten. Detaillierte Informationen bietet das virtuelle Datenschutzbüro der Bundes- und Landesdatenschutzbeauftragen in Deutschland an.

Verarbeitung personenbezogener Daten im Zusammenhang mit ESF Projekten und Programmen

Die finanztechnische Umsetzung der Projekte und Programme im ESF Baden-Württemberg wird von der L-Bank durchgeführt. Auf die Datenschutzerklärung der L-Bank unter https://www.l-bank.de wird hingewiesen.

Zusätzliche Datenschutzhinweise zur Online-Anwendung »ELAN« (Antragsmanagement) 

Registrierung

Wenn Sie sich für die Nutzung der durch das Ministerium für Soziales und Integration unter www.esf-bw.de bereit gestellten Anwendung »ELAN« registrieren, sind folgende verpflichtende Daten notwendig:

Benutzername
E-Mail-Adresse
Passwort
Trägerkennung
L-Bank Kundennummer

Wir verarbeiten diese Daten nur für den Zweck der Verwaltung des Nutzerkontos sowie der hierfür erforderlichen elektronischen Kommunikation unter Beachtung der gesetzlichen Bestimmungen (DSGVO, Landesdatenschutzgesetz Baden-Württemberg, Telekommunikationsgesetz, Telemediengesetz sowie einschlägige Fachgesetze).

Durch das Anmeldesystem ist sichergestellt, dass sich kein Dritter unter Ihrer E-Mail-Adresse registrieren kann und die Registrierung explizit von Ihnen gewünscht ist.

Wenn Sie Ihr Passwort vergessen haben sollten, wird Ihnen auf Anforderung ein neues Passwort an Ihre E-Mail-Adresse übermittelt.

Die Daten werden nicht an Dritte übermittelt. Ihre Eingaben werden nur lokal gespeichert. Die eigentliche Antragstellung bei der L-Bank erfolgt postalisch. 

Bereich »Übersicht Ihrer Anträge

Im Bereich »Übersicht Ihrer Anträge« können alle zwischengespeicherten (nicht eingereichten) und eingereichten Anträge eingesehen werden. Diese können personenbezogene Daten enthalten.

Widerrufsrecht und Löschen des Benutzerkontos

Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Senden Sie hierzu eine E-Mail an: esfatsm.bwl.de

Unsere Sicherheitstechnik

Sämtliche Daten, die Sie in das Antragsmanagement eingeben, werden durch ein sicheres Verschlüsselungsverfahren geschützt. Unsere Server sowie die unserer Dienstleister sind ebenfalls gegen unbefugte Nutzung abgesichert.

Das Antragsmanagement arbeitet zum Schutz der zu verarbeitenden Daten mit den Maßnahmen zur Sicherung von Datenverarbeitungssystemen nach den IT-Grundschutzstandards des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik.

Links zu anderen Webseiten

Zu Ihrer optimalen Information finden Sie auf unseren Seiten Links, die auf Seiten Dritter verweisen. Soweit solche Links nicht offensichtlich erkennbar sind, machen wir Sie darauf aufmerksam, dass es sich um einen externen Link handelt. Es wird darauf hingewiesen, dass wir keinen Einfluss darauf haben, dass Betreiber anderer Webseiten die geltenden Datenschutzbestimmungen einhalten, soweit diese nicht zu unseren Dienstleistern gehören.