• logo1
  • logo3

Aktuelle Maßnahmen zu Corona

Die aktuellen Maßnahmen zur Eindämmung der aktuellen Corona-Krise bringen tiefgreifende Beeinträchtigungen des öffentlichen Lebens mit sich . Auch ESF-geförderte Maßnahmen können vielfach derzeit nicht oder nur sehr eingeschränkt durch- bzw. weitergeführt werden.

Wenn immer möglich, sollten die Maßnahmeträger laufende ESF-Maßnahmen nicht endgültig abbrechen, sondern beispielsweise Projektbestandteile im Durchführungszeitraum zeitlich verschieben oder auf alternativen Durchführungswegen fortführen. In manchen Fällen ist es möglich, mit den Teilnehmenden in Kontakt zu bleiben und Projekte auf diese Weise – ggf. eingeschränkt – weiter zu verfolgen. Dazu können  – soweit möglich und für die Zielgruppen und Inhalte geeignet –  z. B. Telefon(konferenzen) oder aber digitale Formate wie virtuelle Klassenzimmer oder Videokonferenzen (etwa via Skype) genutzt werden, auch wenn dies im Antrag so nicht vorgesehen war. Für weiter Fragen stehen die Ansprechpartner in den Ministerien und der L-Bank gerne zur Verfügung.

Aktuelle Rundschreiben für den Förderbereich Arbeit und Soziales und den Förderbereich Wirtschaft finden Sie hier.