• logo3

Querschnittsziel Transnationale Kooperation

Transnationale Kooperation insbesondere in Form von Projektpartnerschaften ist als Querschnittsziel auf allen Umsetzungsebenen und Themenfeldern möglich. Transnationale Komponenten wie Partnerschaften, Erfahrungsaustausch oder andere gemeinsame Aktivitäten mit Partner*innen aus EU-Ländern sind Teil der Förderstrategie des ESF Plus in Baden-Württemberg und werden daher begrüßt, insbesondere Kooperationen mit Partner*innen in den Mitgliedsländern der Europäischen Strategie für den Donauraum.
Transnationale Zusammenarbeit auf der Ebene von Projekten verfolgt zudem das Ziel, einen grenzübergreifenden Lernprozess für Praktiker*innen zu initiieren. Transnationale ESF Plus-Maßnahmen können aber auch dazu beitragen, den steigenden Bedarf der Unternehmen nach Mitarbeiter*innen mit interkulturellen Kompetenzen besser decken zu können.

Methodische und fachliche Informationen